___

Rhythmus Coach

Stephan Rigert ist international anerkannter Musiker, Perkussionist, Produzent und Autor.
Studienreisen und Konzerttourneen brachten ihn nach Senegal, Mali, Guinea, Elfenbeinküste, Togo, USA, Kuba, Indien, Russland, Litauen, Moldawien, Schweden, Finnland, Dänemark, Italien, Luxemburg, Deutschland, Frankreich, Österreich, Ägypten, Griechenland usw. Er verfasste 8 Lehrmittel für Perkussion und ist Prüfungsexperte an der Musikhochschule Luzern. Seine Diskografie umfasst mehr als 30 Alben. 

Er spielte unter Anderem mit Rhany Krija (Sting), Cindy Blackman (Carlos Santana), Paul Mc Candless (Oregon), Anindo Chetterjee (Ravi Shankar), Tiacoh Sadia (Myriam Makeba), Oumou Kouyaté (Salif Keita), Moriba Koita (Mory Kanté), Leon Duncan (Monty Alexander), Simone Sou (Chico Cesar), Dudu Penz (Celia Cruz), Daniel Pezzotti (Zurich Opera Orchestra), Christoph Stiefel (Andreas Vollenweider) und vielen weiteren herausragenden Künstlern aus aller Welt.

___

Instrumental Coach

Der bemerkenswerte Schweizer Gitarrist Sandro Schneebeli lebt in einer wunderschönen Berglandschaft mitten in Europa. Aber seine familiären Wurzeln reichen von Sibirien bis Sizilien. Als musikalischer Weltenbummler hat er viele Länder bereist. Und wo immer er hinkam, hat er mit einheimischen Musikern gespielt.

Sandro Schneebeli wurde 1974 
in Lugano geboren. Dort spielte er schon in jungen Jahren als Gitarrist in verschiedenen Bands. Nach seinem Umzug in die 
Deutschschweiz begann er ein Gitarren-Studium an der Swiss-Jazz-School in Bern.

Der außerordentlich talentierte Musiker schlug jedoch schon sehr bald seinen eigenen Weg ein. Inzwischen gilt Sandro als einer der talentiertesten Gitarristen und Komponisten in der Schweiz.

Er spielt mit bekannten Künstlern wie Paul McCandless, Rhoda Scott, Peewee Ellis, Eugenio Finardi, Giora Feidmann, Bobby Watson, Victor Lewis, John Boutté, Bruce Forman, usw.

 

Tourneen führten ihn nach Schweden, Spanien, Indien, Madagaskar, England, Belgien, Kosovo, Australien, Deutschland, Haiti, Griechenland, Peru, Ägypten, New Zeland und in die USA.

Er wurde für den Swiss Jazz Award 2012 Nominiert.

 

___

Rhythmus Coach

Seit seiner frühsten Kindheit dreht sich sein Leben um Rhythmen und Schlaginstrumente. Ab dem 12. Lebensjahr besucht er regelmässig Unterricht und Workshops bei verschiedenen renommierten Musikern wie (Adama Dramé. 
Louis Cesar Ewande, Stephan Rigert, Willy Kotoun, Eliel Lazo, Harouna Dembelé uvm.). Im Alter von 19 Jahren zieht Manu Siebs nach Bern, um dort mit der lokalen Musikszene in Kontakt zu treten. Schnell entsteht ein enger Austausch mit verschiedenen Künstlern aus dem Senegal (Mory Samb, Ibou Ndiaye, Abou Konté, Caro Diallo, Saf Sap etc.). Viermal besucht Manuel Siebs in der Folge den Senegal um dort mit verschiedenen Formationen an Hochzeiten, Taufen und anderen Festen zu spielen. 2010 beginnt Manuel Siebs sein Studium an der Musikhochschule Luzern – (Institut Jazz). Im Juni 2015 absolvierte er dort erfolgreich den Master of Arts in Musikpädagogik (Perkussion). Er spielt in verschiedenen Projekten Konzerte in ganz Europa und Westafrika. Live Auftritte und/oder Studio-Produktionen mit: The Faranas, Discosaster, Klischée, ETH Big Band, Zürcher Kammerorchester, Greis, Stephan Rigert’s Talking Drums, La Differente uvm.

 

___

Vocal Coach

Brigitte Wullimann (vocal), geboren in Zürich, begann während ihrer Schulzeit mit klassischem Gesangs- unterricht. Wenig später entdeckt sie ihre Liebe zum Jazz. Nach einem Englischstudium an der Universität 
Zürich entschloss sie sich zu einer 
professionellen gesanglichen Laufbahn. Brigitte Wullimann studierte an der „Hochschule für Musik und Theater“ in Bern bei Sandy Patton, Denise Bregnard und Andy Scherrer. Im Oktober 2005 diplomierte sie in Performance und Pädagogik. Sie nahm an verschiedenen Meisterkursen, unter anderen der New York Voices, Dianne Reeves, Mark Murphy, teil. Brigitte Wullimann spielt in diversen Bandprojekten, von Jazz über Pop, Funk bis hin zu Cabaret: Havana del Alma, Take This, The Voices,  Udo Jürgens & Pepe Lienhard Orchester, Swiss Jazz Orchestra usw.

___

Vocal Coach

Kent Stetler,  wurde am 20. Januar 1974 in der Nähe von Toronto in Kanada geboren. Nach der obligatorischen Schulzeit erfährt Kent von der internationalen Tanz- und Show-Gruppe „Up With People“ (UWP). Spontan entscheidet er, sich den Tänzern, Musikern und Sängern für insgesamt 2 Jahre anzuschliessen und mit ihnen um den Globus zu touren. Eine musikalische Reise, die ihn am Ende in die Schweizer Hauptstadt führen soll. Er schreibt sich an der Jazzschule Bern mit Hauptfach Saxophon ein. Unzufrieden mit seiner Wahl, tauscht er das Saxophon gegen seine Stimme aus und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Pepe Lienhard entdeckt das junge Showtalent und engagiert ihn ohne zu zögern als Leadsänger seiner Band. Durch Pepe lernt Kent Stetler eine weitere Grösse des internationalen Showbiz kennen: Udo Jürgens. Der Star ist vom vielseitig begabten Sänger begeistert. Bald entsteht das Duett „Was ich dir sagen will/the music played“, das auf der Europatournee über 400'000 vor allem Zuschauerinnen das Herz erwärmt und in Euphorie versetzt. RTL engagiert den Kanadier für seine Samstagabendshow „Let’s Dance“ und bietet ihm die Chance, vor einem Millionenpublikum aufzutreten. Unzählige Stunden verbringt er mit Komponieren am Piano und mit CD Aufnahmen im Tonstudio. Seine in den letzten Jahren zahlreich entstandenen Kompositionen und Eigenproduktionen ergeben im Studio, wie auch live eine einzigartige Mischung, die unter die Haut geht.

___

Instrumental Coach

Rama Bozzini wurde 1978 in Lugano 
Geboren. Im Alter von sechs Jahren entwickelt er seine Leidenschaft für die Musik. Als erstes Instrument entdeckt 
er das Piano. In den nächsten 10 Jahren 
besucht er regelmässig den klassischem 
Klavierunterrichten, und übt sich zudem 
auf dem Saxophon und der Trompete. Erst in seinem fünfzehnten Lebensjahr
hat er mit der Gitarre seine tatsächliche musikalische Bestimmung gefunden.
Er nimmt Unterricht an verschiedenen Musikschulen und Privatlehrern und
beginnt 2004 sein Studium an der Swiss Jazz School in Bern (Hochschule der Künste Bern). 2008 schliesst er dort erfolgreich mit einem Master in Komposition und einem Lehrdiplom ab. Rama Bozzini spielte mit namhaften Bands (Jazz, Funk, Rock, Reggae und Contemporary Musik) unter anderem auch am Musikfestival Albenga, am Anima Jazz Festival in Bologna, oder auch am Estival Jazz in  Lugano. Er unterrichtet an verschiedenen Privat- und Staatsschulen, dirigiert einen Chor, organisiert Improvisationsworkshops und ist seit 2011 Leiter der Filarmonica Altomalcantone.


© 2019 BY Sandro Schneebeli NEVEmusic.ch